Für die Vegetarier und Veganer

Smalltalk und Diskussionen über Gott und die Welt
Locura
Beiträge: 4667
Registriert: 31.05.2007, 10:01

Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Locura »

...na klasse, ich muss gestehen, dass ich weder die Geschichte mit den Säften noch die mit den Weinen gewußt habe :evil:

Dass man beim Verzehr von Obst und Gemüse kein Risiko, ungewollt Fleisch
zu sich zu nehmen, eingeht, dürfte als sicher gelten.

Was ist jedoch mit industriell erzeugten Produkten wie Süssigkeiten, Getränken oder
Milchprodukten?Was auf den ersten Blick vegetarisch oder gar vegan erscheint, wurde unter
Umständen mit Fleischbestandteilen produziert, und in vielen Fällen muss dies leider nicht
auf der Packung deklariert werden.

Hier eine Zusammenstellung der häufigsten tierischen Fallen:


Käse

Die meisten Käsesorten, insbesondere fast alle Hartkäsesorten wie z.B. Tilsiter
oder Emmentaler, beinhalten den sogenannten Kälberlab, der aus den Mägen
geschlachteter Kälber gewonnen wird. Dies betrifft leider auch die meisten
Biokäsesorten. Hierzu geben jedoch die meisten Bioläden gerne Auskunft.
Die meisten Weichkäsesorten wie Feta, Mozzarella oder Frischkäse enthalten
hingegen kein Kälberlab.

Gummibärchen

Dass die meisten Gummibärchen tierische Gelatine enthalten, dürfte
mittlerweile bekannt sein.
Es gibt jedoch immer mehr Hersteller, die den Trend der Zeit erkannt haben und
Fruchtgummiprodukte ganz ohne oder mit pflanzlicher Gelatine anbieten.

Pudding

Die meisten industriellen Fertigpuddings enthalten Gelatine.

Brot

Brezen werden meistens mit Schweinefett hergestellt, bei einigen Broten und
Backwaren wird statt pflanzlicher Margarine Schlachtfett verwendet.

Joghurt

Viele Joghurts enthalten ebenfalls Gelatine. Zudem werden die meisten roten
oder rosa-roten Fruchtjoghurts mit “Karminâ€� gefärbt. Hierbei handelt es sich um
zerriebene rote Läuse.

Medikamente

Viele Pillen sind von einer Schicht aus Gelatine umgeben. Hier kann man die
Pille jedoch öffnen und den Wirkstoff mit etwas Wasser einnehmen.

Essig

Einige Essigsorten enthalten Chitin, das aus zermahlenen Schalen von
Krustentieren hergestellt wird. Chitin ist auch in einigen alkoholischen
Getränken enthalten.

Säfte

Sehr viele Fruchtsäfte (so gut wie alle klaren Apfelsäfte) werden über Gelatine
geklärt. Leider verwenden bislang nur wenige Getränkefirmen das
Ultrafiltrationsverfahren ohne Gelatine.

Softdrinks

Die Produkte Fanta Orange, Fanta Orange light, Fanta Mandarine und Kinley Bitter Lemon des
Coca -Cola-Konzerns enthalten Spuren von Fischgelatine (Diese wird laut Auskunft von Coca
-Cola als Trägerstoff von Beta-Carotin verwendet).

Wein

Die Problematik nichtvegetarischen Weines kennen selbst viele langjährige
Veganer nicht.
Da Wein normalerweise geklärt und gefiltert werden muss, benötigt man ein
geeignetes Filtermedium. Und das war jahrhundertelang und heute
grösstenteils auch noch Gelatine oder Fischblase. In Spanien wird teilweise
heute noch insbesondere Rotwein mit Stierblut gefiltert. Jedoch führen auch
schon viele Biomärkte und Internetshops vegetarische bzw. vegane Weine.

Zucker

Zum Entfärben von Zucker wird hauptsächlich bei in den USA produziertem
Zucker Tierkohle aus Schweinen oder Rindern verwendet. Viele deutsche Zuckerfirmen, wie z.B.
Südzucker, setzen keine Tierkohle im Produktionsprozess ein.


Ist in manchen Schokoladensorten wirklich Blut enthalten?

Nein. Dieser Mythos flammte in den 90er Jahren nochmal auf, als ein
Düsseldorfer eine bluthaltige Schokoladenmasse zum Patent anmelden wollte.
Das Patent wurde nicht genehmigt.
In Deutschland werden auch keine tierische Lecithine beigesetzt, sondern
ausschliesslich solche auf rein pflanzlicher Basis, meistens sind dies
Sojalecithine.


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss schließlich auch mit jedem Ar*** klar kommen!
_________________________________________________________________________________

Die meisten Tiere haben Besitzer - Ziegen haben Personal!
_________________________________________________________________________________

Nehmt Euch mal die Zeit!!!
http://veg-tv.info/Earthlings
Bunnypark
Beiträge: 2959
Registriert: 19.01.2010, 10:12

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Bunnypark »

Locura hat geschrieben:
Dass man beim Verzehr von Obst und Gemüse kein Risiko, ungewollt Fleisch
zu sich zu nehmen, eingeht, dürfte als sicher gelten.
hast schon mal an all die würmer und larven gedacht die sich im obst und gemüse laben #baeh#
besonders in himbeeren #jubel#


Herrchen unser, der du bist am Hofe; geheiligt werde deine weide; das astwerk komme, unser Wille geschehe, wie im stall so auch auf der Weide; Uns're täglichen Kräuter gib uns heute; Und vergib uns unsere Schuld, wenn wir hopsen auf nachbars Weide; führ uns also nicht in Versuchung, sondern Erlöse uns von dem Astwerkmangel....so is'es .Bild
ElliBesch
Beiträge: 3882
Registriert: 17.03.2008, 10:35

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von ElliBesch »

....huhu Petra,

es soll sogar EU-Richtlinien geben, wieviel Mäusekot in Mehl vorhanden sein darf...

*fg*

Wunderbare Welt!

Lieben Gruß

Elli&Co #daumen_hoch*


Bild

Not being vegan is a mistake. ^^
Locura
Beiträge: 4667
Registriert: 31.05.2007, 10:01

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Locura »

Ach so, noch so'ne Widerlichkeit ist, dass bei "Industriebrot" Asiatenhaare als Treibmittel verwendet werden Bild


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss schließlich auch mit jedem Ar*** klar kommen!
_________________________________________________________________________________

Die meisten Tiere haben Besitzer - Ziegen haben Personal!
_________________________________________________________________________________

Nehmt Euch mal die Zeit!!!
http://veg-tv.info/Earthlings
Brennessel
Beiträge: 327
Registriert: 08.03.2010, 12:28

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Brennessel »

Mann, jetzt habe ich nen riesigen Beitrag dazu geschrieben, und wo isser?

einfach wech ... #heul#


Locura
Beiträge: 4667
Registriert: 31.05.2007, 10:01

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Locura »

Tippste ihn nochmal? *liebguck*


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss schließlich auch mit jedem Ar*** klar kommen!
_________________________________________________________________________________

Die meisten Tiere haben Besitzer - Ziegen haben Personal!
_________________________________________________________________________________

Nehmt Euch mal die Zeit!!!
http://veg-tv.info/Earthlings
Brennessel
Beiträge: 327
Registriert: 08.03.2010, 12:28

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Brennessel »

ja, werde mich bemühen #hail#


Brennessel
Beiträge: 327
Registriert: 08.03.2010, 12:28

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Brennessel »

2. Versuch: wie habe ich angefangen? Ja jetzt hab ich´s - genau:

Was ein Glück, das ich das alles erst gelesen habe, NACHDEM ich eine große Doppelportion Eis gegessen habe. Keine Ahnung was da wohl drin war... Außerdem erinnert mich das alles an den Tag, an dem ich eine Dose Mais aufgemacht habe um sie in einen Salat zu tun. Obendrauf lag eine riesige, weiße, (pasteurisierte) Raupe. Seither kann ich keinen Mais mehr essen, ohne ihn zuerst in ein Sieb getan zu haben. Ja, und die vielen Läuse und unerkannten Schnecken im Salat? Die mitverarbeiteten Maden von Mehlmotten in Vorräten? Da war doch auch dieses kleine Restaurant in Paris, wo es im Salat nur so von Spulwürmern wimmelte ... Ja, ich war damals frisch verliebt, hatte aber noch so viel Sinn und Verstand, auch ´mal ab und zu auf den Teller zu gucken und nicht meinem Gegenüber permanent in die Augen. Sonst hätte ich wohl alle mitgefuttert ...
Angeblich ist es auch so, dass jeder Mensch im Lauf seines Lebens 8 (in Worten:acht) Spinnen im Schlaf verschluckt, nebst vielen anderen Insekten, die in den Mund krabbeln. Ob das wahr ist oder nicht, wird im Internet heftig diskutiert.

Zu der Sache mit den Haaren: tatsächlich handelt es sich um die Substanz L-Cystein, die entweder aus menschlichen Haaren, Schweineborsten oder Federn gewonnen wird. Alternativ geht es auch mit Gentechnik. (Pest oder Cholera ...)
L-Cystein wird als Mehlbehandlungsmittel in der industriellen Produktion eingesetzt. Es beschleunigt den Reifungsprozess des Teiges bei Weizenmehlprodukten, gerade bei Plätzchen und Kuchen. (Habe mal gehört, dass es angeblich auch in Bratwurst vorhanden ist, aber das ist für Veggies irrelevant.) Dummerweise ist es NICHT DEKLARATIONSPFLICHTIG! Insgesamt sind das ziemlich trübe Aussichten, aber alles selbst backen? Glücklicherweise haben wir in der Straße einen Bäcker, der garantiert ohne Zusatzstoffe backt. Trotzdem werde ich da wegen dem Cystein mal nachhorchen. Das Brot dort ist übrigens etwas teurer, aber insgesamt irgendwie doch billiger, weil es so gut ist, dass es auch ohne Belag, nur mit Butter supergut schmeckt.
Außerdem, als hätte ich´s geahnt - und das war dann doch die richtige Entscheidung diese Woche, bin ich nach jahrelangem Zögern nun doch bei Slow Food Mitglied geworden, weil ich finde, solchen Ekeligkeiten müssen nicht sein.

Brennessel


die_Alex
Beiträge: 2433
Registriert: 01.08.2008, 12:59

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von die_Alex »

Hallo,

das ist mir schon lange bekannt, es gibt eine noch ausführliche Liste: <!-- m --><a class="postlink" href="http://tierrechtskochbuch.de/vegan/tier ... ml</a><!-- m -->

Bei Rezeptefuchs kann man gut suchen: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rezeptefuchs.de/vegane_produ ... te</a><!-- m -->.



Grüsse, Alexa- überzeugte Veganerin, die gerade von ihrer Ziege geärgert wird, weil diese wieder "einfach so" Milch gibt...wohin jetzt damit? :D


**********

Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


Warum vegan? - - -Carne vale
Brennessel
Beiträge: 327
Registriert: 08.03.2010, 12:28

Re: Für die Vegetarier und Veganer

Beitrag von Brennessel »

..einfach so aus Neugierde: würdest Du die Milch eher wegtun oder bspw. Seife daraus kochen? Die isst Du ja nicht. Meine Tochter war fast 2 Jahre Veganerin und da haben wir solche Sachen immer wieder diskutiert.

Grüße, Brennessel


Antworten