Jungziegen gemeinsam aufziehen

Antworten
Loladin3000
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2021, 10:51

Jungziegen gemeinsam aufziehen

Beitrag von Loladin3000 »

Hallo zusammen,

mein Vater hat sich vor kurzem drei Ziegenlämmer zugelegt. Leider hat er sich jedoch nicht vollständig informiert, weshalb ich derzeit versuche die offenen Fragen zu klären.
Die Ziegenlämmer stammen von einem Milchziegenbetrieb und sind vermutlich Bunte deutsche Edelziegen.
Wir ziehen die Lämmer derzeit mit der Flasche mit eigener Kuhmilch auf, wobei die Umstellung auf diese gut funktioniert hat.
Die Lämmer (2 Weibchen und 1 Bock) sind nun ca. 2 Monate alt. Der Bock soll gar nicht oder erst nachdem er die Weibchen 2 mal gedeckt hat kastriert werden.

Nun zu meiner Frage:

Können die Ziegen weiterhin gemeinsam aufgezogen werden oder muss der Bock von den Weibchen getrennt werden, damit er diese nicht zu früh deckt?
wenn ja,
- wann muss das trennen spätestens durchgeführt werden?
- wann kann der Bock wieder zu den Weibchen zurück?
- wäre tagsüber ein Auslauf bei artfremden Tieren möglich z.B. Hühner oder Kälber

viele Grüße
Sebastian


Nadua
Beiträge: 206
Registriert: 02.02.2018, 10:33

Re: Jungziegen gemeinsam aufziehen

Beitrag von Nadua »

Leider keine gute Konstellation. Zusammenhalten ist problematisch. Die Geschlechtsreife kann mit 5 bis 6 Monaten eintreten, aber die Weibchen sollten frühestens (!) mit einem Jahr das erste Mal gedeckt werden.
Den Bock allein oder mit anderen Tieren zu halten, wäre aber auch keine gute Lösung, Ziegen brauchen Artgenossen.

Ich sehe zwei Möglichkeiten... ihr nehmt noch einen Jungbock dazu und haltet die beiden getrennt von den Weibchen (aber Achtung, die werden nach Mitteln und Wegen suchen, zu den Damen zu kommen, also gut absichern). Das dürfte für die Tiere die stressfreieste Variante sein.

Oder ihr legt dem Bock eine gut sitzende (!) Bockschürze an (Beispiele siehe https://barbadosblackbellyzucht.beepwor ... uerzen.htm) und lasst ihn bei den Weibchen, in der Hoffnung, dass er sie nicht zu sehr bedrängt und treibt. Zwei Weibchen sind eigentlich zu wenig um einen Bock 'auszulasten', besser wäre wenn sich seine Aufmerksamkeit auf 4 oder 5 verteilen würde.


Antworten