Lämmchen schlachten mit 2 Wochen

Toshihikokoga
Beiträge: 2059
Registriert: 09.08.2013, 10:35

Beitrag von Toshihikokoga »

Hört sich ja ganz ok an deine Rechnung, aber für eine 1,5 Jährige Jungziege die noch nicht gedeckt wurde müsstest du demnach incl. der bisherigen Aufzuchtkosten zumindest 700 Euro bekommen.

Da wunderts mich nicht dass du hier immer wieder geschrieben hast dass du die Ziegenzucht aufgibst und deine Tiere, wenn sie nicht in naher Zukunft verkauft werden, geschlachtet werden :saint:
Und von 50kg Schlachtkörper bei einem ausgewachsenen Bock (falls Walliser das packen) wirst du vl 30kg Wurst rausbringen. Wären dann 540 rein fürs Fleisch, 250 fürs Fell, 150 fürs Horn.
Also 1.000 aufwärts dafür, dass seine seltenen Gene bereits zahlreich umherschwirren und man sich dann wieder gedanken machen muss ob man für seine Jungziegen die 700 Euro bekommt. #trost#


Being a vegan is a missed steak
Cirkle-B-Ranch
Beiträge: 245
Registriert: 08.03.2016, 19:48

Beitrag von Cirkle-B-Ranch »

kommt noch aufpreis hinzu, wenn sie sauber gezeichnet waren.

aber die lebendpreise kommen in etwa hin.
böcke. haben wir sehr selten lebend verkauft -
damit eben das blut nicht alles in der zucht kaputt macht -
und die blutlinien nicht zu eng wurden.

mit meinem kumpel zusammen, hatten wir reichlich auswahl an böcken.


Ich bin, wie ich bin - das, wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
ClarasZiegen
Beiträge: 220
Registriert: 12.04.2017, 13:26

Beitrag von ClarasZiegen »

kitze kommen bei mir mit drei monaten etwa (kommt auf individuelle Entwicklung des Kitzes an) für 125 - 200 € weg (zeichnung, Geschlecht, gebäude etc). Das passt mir gut und den käufern auch.


alpenblümchen
Beiträge: 253
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Lämmchen schlachten mit 2 Wochen

Beitrag von alpenblümchen »

Gegen Ende Winter wurden früher die Lebensmittel knapp. Somit war es hilfreich wenn mit den Geburten von Kitzen, Lämmern und Kälbern wieder Milch vorhanden war. Energetisch war es besser, Kitzen und Lämmer eher früh zu schlachten, damit die Milch den Menschen zur verfügung stand.

https://www.schweizerbauer.ch/regionen/ ... er-genuss/


Antworten