Wölfe

Platz für Ziegen-Themen, die in keine der anderen Rubriken passen ...
alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Es sind kaum aktuelle Infos von Konflikten zwischen Wölfen und Weidetierhalter in Italien zu finden. Der Text im Link stammt aus dem 2017.

https://www.agrarheute.com/land-leben/w ... sel-539689


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Die Haltung von Weidetieren und Wölfen ist nicht vereinbar.

https://www.bauernzeitung.ch/artikel/ti ... sen-426642


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Video und Text sind vom schweizerischen Propagandasender SRF. Die früher die Pro-Wolfskampagne massiv unterstützten.

https://www.srf.ch/news/schweiz/herdens ... ie-aelpler


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Schafrisse im Norden Deutschlands: Der knapp 1,70 Meter hohe Stahlzaun ist 60 Zentimeter eingegraben, und oben mit Strom mit einer Spannung von 10'000 Volt und einem Stacheldraht versehen. Trotzdem überwinden Wölfe diesen Zaun.

https://www.rtl.de/cms/trotz-1-70-meter ... 88499.html


Charlotte II.
Beiträge: 58
Registriert: 24.05.2021, 21:02

Re: Wölfe

Beitrag von Charlotte II. »

alpenblümchen hat geschrieben: 23.06.2022, 22:47 Schafrisse im Norden Deutschlands: Der knapp 1,70 Meter hohe Stahlzaun ist 60 Zentimeter eingegraben, und oben mit Strom mit einer Spannung von 10'000 Volt und einem Stacheldraht versehen. Trotzdem überwinden Wölfe diesen Zaun.

https://www.rtl.de/cms/trotz-1-70-meter ... 88499.html
Zitat: "Die Antwort der Landwirtschaftskammer macht Schafzüchter Karsten Bode wütend: "Der Zaun entspräche nicht den Vorgaben und deshalb gäbe es auch keine Entschädigung." Dabei sei der Zaun von Karsten Bode viel höher und stabiler, als der vorgegebene Wolfszaun."
Da ist von Stacheldraht die Rede, ist doch völlig unzulässig; der will Biobauer sein? Lebt von meinen Steuern. Jeder Korbflechter lebt auf eigenes Risiko.

Merkst Du nicht, dass deine häufigen Falschzitate deiner Kampflinie herbe Verluste bereiten und dich als durch und durch unglaubwürdig erkennen
lassen?
Bei nahezu jedem Posting.

Da wir ausserdem nicht verhungern, gibt es offensichtlich immer noch Überproduktion und viele Fleischesser teilen gerne mit ihren Mitgeschöpfen.


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Charlotte2-Peruschka@ Du in deinem religiösen Wahn, kannst natürlich nicht akzeptieren dass es unterschiedliche Interessen, Standpunkte und Interpretationen gibt. Ihr Tierextremisten beweist immer wieder eure totalitäre Gesinnung.


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

In Deutschland bereiten Wölfe immer mehr Probleme.

https://www.topagrar.com/woelfe-bereite ... 33694.html


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Ein Video von Weidetieren und Wölfen in Oberbayern.

https://www.br.de/mediathek/video/weide ... 0009a40de0


alpenblümchen
Beiträge: 183
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Wölfe

Beitrag von alpenblümchen »

Im Graubünden ereignete sich ein Absturz von 71 Schafen. 24 Schafe waren gleich tot. 19 mussten auf Grund ihrer Verletzungen getötet werden. Vermutlich waren es Wölfe. Vergleichbare Fälle sind im Alpenraum schon vorgekommen. In denen nachweislich Wölfe verantwortlich waren.

https://www.schweizerbauer.ch/regionen/ ... f-denkbar/

https://www.srf.ch/news/schweiz/ungluec ... s-der-wolf


Antworten