Schneiteln- Laubheu

Antworten
sanhestar
Beiträge: 8258
Registriert: 17.03.2003, 11:56

Re: Schneiteln- Laubheu

Beitrag von sanhestar »

Hallo,

kennst Du das Buch "Laubgeschichten"? Da könntest Du evtl. fündig werden - hab nicht mehr alles ,was im Buch steht, im Kopf.


Sabine M.H.
http://www.working-goats.de Pack- und Fahrziegen
sanhestar
Beiträge: 8258
Registriert: 17.03.2003, 11:56

Re: Schneiteln- Laubheu

Beitrag von sanhestar »

hmm, ich hab's letztes Jahr bei Amazon bestellt. Könnte es Dir leihen.


Sabine M.H.
http://www.working-goats.de Pack- und Fahrziegen
Zitronenbaum
Beiträge: 260
Registriert: 19.03.2011, 09:10

Re: Schneiteln- Laubheu

Beitrag von Zitronenbaum »

Hallo
Ja genau. Alerdings bleiben in den Ästen schnell Restfeuchte. Wenn zu eng gelagert kann es so trotzdem zu späteren Schimmelbildung kommen. Trocknen wie früher Heu auf Gestell geht auch oder nur Blätter von den Ästen abstreifen und trocknen. Blätter können durchgetrocknet schön in leeren Kartoffel/Zwiebelsäcken gelagert werden und bleiben so genauso gut händelbar wie Heu ... Leider bröseln Blätter stärker und jede Umlagerung bringt somit Verluste. Weiche Weidenäste (silberweide) mit Blättern lassen sich auch liegend auf der kurzen Wiese oder hängend unter dem Vordach /im Stall schön trocknen.
Was auch gehen soll sind Silagen, was ich aber noch nicht probiert habe. Blätter habe ich früher schon für die Meerschweinchen und Kaninchen getrocknet und eingelagert ....
LG Zitronenbaum


Manfred
Site Admin
Beiträge: 1620
Registriert: 31.03.2018, 12:46

Re: Schneiteln- Laubheu

Beitrag von Manfred »

Ted Green, Mitbegründer des Ancient Tree Forum im UK über Laubheu:

(Englisch)


Antworten