Ziegen erst Mittags rauslassen

Antworten
Valerie
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2022, 04:03

Ziegen erst Mittags rauslassen

Beitrag von Valerie »

Hallo zusammen

Meine Nachbarin hält 3 Ziegen.
Wir teilen den Garten (weil dasselbe Haus😉) und wenn sie abwesend ist versorge ich die Ziegen. Sie sind unter Tags draussen im Garten und in der Nacht im Stall. Der Garten, in dem die Ziegen sind ist ca. 25mx25m gross und hat viele Obstbäume. Der Stall ist ca. 10m2.
Nun ist es so, dass sie die Ziegen jeweils erst Mittags rauslässt, weil sie morgens ausschläft. Ich selber bin immer morgens im Garten (ich habe noch Beete auf der anderen Hausseite) und bin schon länger am überlegen, ob ich die Ziegen morgens rauslassen soll bzw. mit ihr das Gespräch suchen soll und sagen, dass es mich stört, dass die Ziegen jeweils so lange drin bleiben müssen morgens. Für mich wäre es kein Problem die Ziegen morgens rauszulassen. Aber diese Art Gespräch ist nicht einfach. Sie will natürlich die "Ziegenmama" sein und ich stelle sie bloss wenn ich das klar und deutlich anspreche.
Ich habe auch schon angedeutet, dass sie "blöcken" wenn sie mich morgens vorbeilaufen hören. Meine Nachbarin meinte nur, dass es ihnen eh zu heiss ist draussen und dass viele Ziegen ausschliesslich im Stall gehalten werden.

Ich kenne mich mit Ziegen so gar nicht aus und deshalb wende ich mich an euch: was denkt ihr über diese Situation? Findet ihr es auch so schlimm wie ich, dass die Ziegen erst am Mittag (manchmal auch erst am Nachmittag) rauskönnen oder bin ich auf dem Holzweg? Ich hätte gerne ein paar gute Argumente bevor ich mit ihr spreche.


Charlotte II.
Beiträge: 61
Registriert: 24.05.2021, 21:02

Re: Ziegen erst Mittags rauslassen

Beitrag von Charlotte II. »

Wie Du die Dame beschreibst, werden auch keine guten Argumente helfen.
Sicher ist es den Ziegen angenehmer, sich schon morgens im Freien bewegen zu können und eventuell anschließend zum Wiederkäuen (abhängig von Witterung und Fluginsekten) wieder in den Stall zu können.

Aus der Ferne ahnt man, daß die Ziegen auch eine Entwurmung brauchen und wahrscheinlich einen Klauenschnitt. Eine Vermutung.
Schau doch mal, ob sie wenigstens trockene Einstreu haben und eine Trinkmöglichkeit (ohne eine tote Maus drin).

Vielleicht hilft der Gedanke, dass der Ziegenkot untr den Bäumen ein guter Dünger und Humusbildner ist.


Valerie
Beiträge: 2
Registriert: 31.07.2022, 04:03

Re: Ziegen erst Mittags rauslassen

Beitrag von Valerie »

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich glaube die Ziegen wurden gerade erst entwurmt. Sie hatten kahle Stellen am Rücken, weshalb sie den TA bestellte und ich meine, er hätte sie entwurmt. Die Klauen wurden vor ca. 2 Monaten von dem Bauern, der sie ihr verkauft hatte, geschnitten.
Wie oft müssen diese denn geschnitten werden? Woran kann ich erkennen, ob sie wieder einmal geschnitten werden müssen?

Trockene Einstreu haben sie. Aber es liegt auch anderen "Plunder" im Stall rum wie Plastikdeckel, Holzlatten etc. Ich sammle das diese Woche mal ein. Das Wasser draussen wechsle ich ab und zu. Das im Stall habe ich noch gar nicht angeschaut. Wechselt man das täglich? Oder reicht auch 2-3x pro Woche?

Mein Mann und ich haben jetzt mal einen Zaun montiert. Der alte war nur 80cm hoch und hatte viele kaputte Stellen. Sie sind da einfach darübergesprungen. Jetzt haben wir einen höheren Zaun (112cm) und ordentlich Strom montiert. Wir waren genervt, dass die Ziegen überall hinkonnten (Grill, Tische, Stühle etc.). Aber die Ziegen können ja nichts dafür.

Es ist eine Situation, die nicht immer ganz einfach ist. Unsere Nachbarin liebt ihre Ziegen wirklich sehr, ich finde aber die Haltung nicht immer ganz artgerecht.

Meine Nachbarin ist grundsätzlich schon zugänglich für Anregungen, wir verstehen uns gut. Aber wenn es sie zu sehr tangiert (z.B. beim Thema frühmorgens etwas machen müssen) wirds schwieriger.


Charlotte II.
Beiträge: 61
Registriert: 24.05.2021, 21:02

Re: Ziegen erst Mittags rauslassen

Beitrag von Charlotte II. »

Entwurmt werden muß mit der doppelten Schafsdosis, weil der Stoffwechsel (Metabolismus) bei Ziegen doppelt so schnell ist wie bei Schafen. Das steht nicht auf der Packung und viele Tieräzte wissen es nicht.
Die Entwurmung sollte nach 3 Wochen wiederholt werden, um die nächste Generation Würmer/Larven zu erreichen.
Zum Klauenschnitt gibt es viele Beiträge im Forum (Suchfunktion), auch im Netz. Eine allgemeingültige Anleitung gibt es nicht, weil Klauen auch unterschiedlich schnell wachsen.
Wasser täglich kontrollieren und nach Augenschein wechseln. Vor allem auf die ertrunkene Maus (oder Kröte) achten. Der Eimer muß ja nicht voll sein, ausprobieren.
Wünsche das Beste im Zusammenleben mit der Nachbarin.


alpenblümchen
Beiträge: 212
Registriert: 20.05.2018, 22:42

Re: Ziegen erst Mittags rauslassen

Beitrag von alpenblümchen »

Vermutlich stimmt es nicht dass Ziegen mit der doppelten Schafsdosis entwurmt werden sollten. Weil sie die Mittel schneller verstoffwechseln. Der Grund für wirkungslose Behandlungen gegen Innenparasiten liegt eher an fehlendem Wissen von Ziegen-Schafhaltern, Fachzeitschriften und einem Teil an Tierärzten. Welche Mittel gegen was für Parasiten wirksam sind, ist ziemlich komplex. Zudem die Parasiten gegen gewisse Mittel resistenzen entwickelt haben. Da muss man sich schon vertieft damit befassen. Dies vorallem auch in der Praxis.


Antworten