Ziegenbock steht nicht mehr auf

Hinweis: Dieses Forum ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt!
Lexi08
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2021, 13:11

Re: Ziegenbock steht nicht mehr auf

Beitrag von Lexi08 »

Ja, die Blutanalyse, die kein Tierarzt für nötig hält und dann eher einschläfern wollen. Ranger wird die Nacht wohl nicht überleben, falls doch, lasse ich morgen den Tierarzt kommen Es ist schrecklich, ihn so sehen zu müssen Er hat so stark abgebaut. Jetzt kann er nicht mal mehr richtig kauen.
Eine Diagnose per Telefon, das funktioniert nicht wirklich. Das habe ich schon versucht. Trotzdem danke für all die Tipps.


Lexi08
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2021, 13:11

Re: Ziegenbock steht nicht mehr auf

Beitrag von Lexi08 »

Ranger ist letzte Nacht verstorben. So wie es aussieht, ist er friedlich eingeschlafen. Sein Kopf lag in den Brombeerblättern, die ich ihm gestern Nacht noch gebracht habe. Da war mir schon klar, dass er die Nacht nicht überlebt. Seine Schwestern versuchten nicht mal ihm ein Blatt wegzufressen. Die wussten auch Bescheid. Er ist rappel dürr, obwohl er rund um die Uhr Heu und Stroh zur Verfügung hatte. Vitamine und Mineralien gab es zusätzlich. Er wurde in den letzten Wochen so richtig verwöhnt und genoss das auch sichtlich. Vielleicht gibt es da irgendwas Genetisches, denn seine Oma ist vor 2 Jahren gestorben und seine Mutter lag letztes Jahr tot im Stall. Da gab es vorher keinerlei Anzeichen. Ich hoffe nur, dass seine Schwestern, die genauso alt sind, noch ein paar Jahre länger leben.
Wir werden ihn nicht zur Untersuchung einschicken.
Danke an alle, die versucht haben zu helfen.

Trauroge Grüße


Antworten